News-Archiv  
   Aktuelle News  
   2014 - 2015 (34)  
   2012 - 2013 (36)  
   2010 - 2011 (23)  
   2008 - 2009 (19)  
   2003 - 2007 (34)  
 
    Verwandte Links  
   Presseveröffentlichungen  
   Events  
 
 

News Archive

4.Dezember 2013 -  e-con Systems gibt Computer-on-Modul auf Windows Embedded Compact 2013 bekannt, das in weniger als einer Sekunde hochfährt.

e-con Systems Inc., ein führendes Unternehmen für eingebettete Gestaltung, spezialisiert auf Computer-on-Module, gab die Veröffentlichung seines eSOM3730 Computer-on-Modules bekannt. Das eSOM3730 Computeron-Modul basiert auf der AM/DM37x CPU-Familie von Texas Instruments und läuft auf Windows Embedded Compact 2013. e-con Systems verfügt bereits über Dutzende Kunden in der Massenproduktion, die Legacy Computer-on-Module, wie das eSOM270 und das eSOM300, verwenden.

 
Windows Embedded Compact 2013 hat eine Vielzahl an neuen und verbesserten Funktionen und bietet eSOM3730 Kunden positive Erfahrungen. Mit eSOM3730 wird Geräten automatisch der Zugang zur Cloud ermöglicht, und Kunden können ihre Geräte von ihren Tablet-Pcs oder Smartphones aus zu jeder Zeit und von überall aus überwachen.
 

"Mit Windows Embedded Compact 2013, ist es e-con Systems möglich, effizienter an Daten und Erkenntnisse zu arbeiten - dabei wird es dem Unternehmen ermöglicht, eine Rendite auf sein Kapital zu erschaffen, nämlich über einen größeren Wettbewerbsvorteil und eine gesteigerte Kundenzufriedenheit" sagte Colin Murphy, Produktmarketing-Manager, Windows Embedded bei Microsoft.

 

e-SOM3730 Computer on Module and its Development Kit Running Windows Embedded Compact 2013
 

"Das eSOM3730 Computer-on-Modul von e-con ist eine perfekte Mischung aus Prozessstärke und Windows Embedded Software, ausgerichtet auf innovative Anwendungen für die Zukunft, das es Kunden ermöglicht, ihre Produkte äußerst schnell zu erstellen und am Markt zu etablieren. e-con, ein Langzeitlieferant von Computer-on-Modulen, bietet außerdem Rapid Development Kits für das eSOM3730 und stellt die Produktentwicklung und den Support für die Produktanpassung für unsere Kunden zur Verfügung." said Ashok Babu, Präsident von e-con Systems.   Mehr Details..

Kunden, die das eSOM3730 evaluieren möchten, können dies tun, indem sie das ALMACH Entwicklungs-Kit aus dem e-con Webstore bestellen. Das Entwicklungs-Kit verfügt neben anderem Zubehör auch über ein 8-Megapixel-Kamera-Zusatzmodul.

 
13. November 2013 –  Produkteinstellungen: e-CAM50_CU5642_MOD, e-CAM50_CU35x_GSTIX and e-CAM50_CU35x

e-con Systems kündigt die Einstellung der folgenden Produkte an: e-CAM50_CU5642_MOD, a 5 Mega Pixel OV5642 Handelsübliches Objektiv-Kameramodul, e-CAM50_CU35x, a 5MP HD-Kameratochterkarte für OMAP and e-CAM50_CU35x_GSTIX, a 5,0 MP Kamerakarte für Gumstix® Overo® COMs (handelsübliches Objektiv).

e-CAM50_CU5642_MOD

e-con Systems India Pvt Ltd.

pdf EOL Benachrichtigung
e-CAM50_CU35x

e-con Systems India Pvt Ltd.

pdf EOL Benachrichtigung
e-CAM50_CU35x_GSTIX


e-con Systems India Pvt Ltd.

pdf EOL Benachrichtigung
 
The last buy date will be 31st December 2013.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: sales@e-consystems.com
e-con empfiehlt e-CAM51_CU35x_GSTIX als Kameraplatinenalternative für e-CAM50_CU35x_GSTIX in
e-CAM51_CU5640_MOD anstelle von e-CAM50_CU5642_MOD.
Oktober 16th, 2013 -  e-con Systems kündigt die 5-MP-Full-HD-MIPI-Kameraunterstützung für Wandboard an.

e-con Systems kündigt die 5-MP-Full-HD-MIPI-Kamerakarte, e-CAM51IMX6 für Wandboard, an - ein energiesparender Komplettrechner auf Basis der Freescale® i.MX6-Entwicklerkarte. Wandboard ist ein Open-Source-Projekt für die Freescale i.MX6-CPU mit ARM Cortex-A9. Diese e-CAM51IMX6 wird direkt mit der CSI-2-MIPI-Schnittstelle am Wandboard verbunden. Die e-CAM51IMX6 ist mit dem e-CAM57_MI5640_MOD ausgestattet, einem 5-MP-Autofokus 2-Lane-MIPI-CSI-2-Kameramodul mit flexibler Leiterplatinenlänge von 70 mm.

 
Die e-CAM51IMX6-Karte wird mit Schaltplan sowie mit Linux-Treiberunterstützung und Quellcode angeboten. e-con Systems kündigt die baldige Unterstützung für Android an.
 

e-CAM51IMX6 connected to Wandboard - Freescale® iMX6 Development Kit
 

e-CAM51IMX6 streamt Full-HD 1080p@30fps und unterstützt HD 720p@60fps. Der i.MX6-Prozessor unterstützt Dual-Kamera-Schnittstellen und zeichnet Videos mit Auflösung 1080p und 720p in vielen branchenüblichen Videocodierungsformaten auf. Die e-CAM51IMX6 wird direkt auf den MIPI-CSI-2-Kamerakopf des Wandboard gesteckt - Freescale® i.MX6-Entwicklung über das flexible 33-Pin-Kabel.

"Wir sind begeistert, die e-CAM51IMX6 für Wandboard vorzustellen, denn damit erweitern wir unsere Kameraangebote für die Freescale i.MX6-Prozessorenfamilie. Mit unserer e-CAM51IMX6-Kamera demonstrieren wir die Codierung/Aufzeichnung auf der SD-Speicherkarte, Video-Streams über Ethernet/WLAN und die lokale Wiedergabe - und all das simultan und mit Auflösungen von 720p60 und 1080p30" kommentierte Mr. Ashok Babu, President, e-con Systems. "Diese umfassende Integration der Freescale i.MX6-Plattform durch Ausnutzung des Videoverarbeitungssubsystems ist die ideale Basis für jene Kunden, die eigene Lösungen mithilfe dieser simultanen Videoverarbeitungsfähigkeiten aufbauen möchten. Zudem kann e-con das aktuelle Sortiment der Kameramodule bei Bedarf für den Wandboard anpassen", fügte er hinzu.   Mehr Details..

 
04. Oktober, 2013 -  e-con Systems kündigt neue Varianten für seine e-CAM21_USB USB-Kamerakarte an

e-con Systems hat eine neue Variante für seine e-CAM21_USB angekündigt. Mit der neuen Variante wird der Fixfokus ab 10 cm (100 mm) möglich; anders als bei der e-CAM21_USB mit ihrer Fokussierung ab 60 cm (600 mm). Die neue Variante erhält den Namen e-CAM21_USB_F10; der Name der älteren Variante, e-CAM21_USB_F60, bleibt unverändert. Bestehende Kunden können die e-CAM21_USB unter ihrer neuen Teilenummer e-CAM21_USB_F60 ordern.

 

e-CAM21_USB - 2 Megapixel-USB-Kamera
 
Die e-CAM21_USB_F60 ist für Kunden geeignet, die geringe Volumen erwerben, wogegen sich die e-CAM21_USB_F10 an Kunden mit großen Volumen richtet.
 
Sep 24th, 2013 -  e-con Systems führt den Kameratreiber-Support für Windows Embedded Compact 2013 ein.

e-con Systems Inc., freut sich, die Einführung des ERSTEN Windows Embedded Compact 2013 Kameratreibers anzukündigen. Der e-CAM50IMX6 mit vollem Linux-Support und einem in Kürze zu veröffentlichenden Android-Support hat jetzt einen zusätzlichen Vorteil für seine Kunden, und zwar mit einem Support für WEC 2013. Der e-CAM50IMX6 ist eine Tochterkarte mit e-CAM57_MI5640_MOD, ein 5MP MIPI CSI-2 Kameramodul. Der mit dem Evaluation-Set mitgelieferte Gerätetreiber, e-CAM50IMX6_WinCE, ist mit DirectShow kompatibel. Neukunden können den e-CAM50IMX6_WinCE in unserem webshop bestellen und Bestandskunden können uns unter sales@e-consystems.com kontaktieren, um das Windows Embedded Compact 2013 Treiberpaket anzufordern.

 
Sep 11th, 2013 -  e-con Systems führt den Referenzdesign-Satz für CX3 ein.

e-con Systems Inc., kündigt die Einführung des Denebola (See3CAM_CX3RDK) Referencedesign-Satzes auf der Basis des EZ-USB® CX3 USB 3.0 Peripheriecontrollers von Cypress Semiconductors an. e-con Systems, ein Silver Level Partner des Cypress Partner-Programms, hat diesen USB Video Class (UVC) Referencedesign-Satz für EZ-USB® CX3 entwickelt. Dieser RDK wird von e-con Systems neben der Einführung der EZ-USB® CX3 von Cypress Semiconductors eingeführt.

Der Cypress EZ-USB® CX3 ist ein USB 3.0 Peripheriecontroller, der es Entwicklern ermöglicht, jedem Bildsensor, der mit dem Schnittstellenstandard USB 3.0 Mobile Industry Processor Interface (MIPI) Camera Serial Interface Typ 2 (CSI-2) kompatibel ist, Konnektivität hinzuzufügen. Der Denebola Referenzdesign-Satz, der für den Einsatz des EZ-USB® CX3 entwickelt wurde, ist ein vollständiger Referenzdesign-Satz und verfügt über einen OmniVision OV5640 CMOS Bildsensor, der über eine 2-lane MIPI CSI-2 Schnittstelle verbunden ist. Dies ist ein voll funktionstüchtiger Kamerareferenzdesign-Satz, der unkomprimierte Video 720p60, 1080p30 und vollständige 5MP@15fps streamen kann. Der Referenzdesign-Satz entspricht vollständig der USB Video Class (UVC) Spezifikation und ist mit den Treibern der UVC-Klasse, die mit Windows- und Linux-Betriebssystemen mitgeliefert werden, kompatibel.

 

Der Denebola CX3 RDK ist Teil der See3CAM Reihe der USB 3.0 Kameras. Die See3CAM ist eine Reihe von USB 3.0 UVC-kompatiblen Kameras von e-con Systems, die auf fototechnische Hochleistungsanwendungen, wie z. B. Full HD oder weitere Videoaufzeichnung, Videoanalytik und HD Videokonferenzen, abzielen. Der Denebola RDK enthält die CX3-Grundplatte und die auf OmniVision OV5640 basierende Tochterplatine für das Autofokus-Kameramodul. Die auswechselbare Tochterplatine ermöglicht es e-con zukünftig mehr Tochterplatinen mit verschiedenen CMOS Bildsensoren herauszubringen. Dies ermöglicht es unseren Kunden ebenfalls, schnell alle gewünschten CMOS/CCD Bildsensoren zu beuteilen. Da der UVC Firmware-Stapel produktionsreif ist, können die Kunden die Tochterplatinen für Ihren Bildsensor einfach entwickeln und einfach den Sensor zum Streamen auf irgendeinem der unterstützten Videoformate der RDK initialisieren, um ihren Bildsensor schnell zu beurteilen. Dies reduziert die Zeit und die Anstrengung, die von unseren Kunden bei jeder neuen Sensorbeurteilung und jedem Optimierungsprozess eingebracht werden muss.

 
CX3 RDK Referece Design
 

Unsere Kunden und Endanwender profitieren von diesem RDK bei der Beurteilung des EZ-USB® CX3 Peripheriecontrollers für dessen Verwendung in zentrischen USB 3.0 Kamera-Anwendungen. Da die Kameraschnittstelle der CX3 mit der Branchen-Standardschnittstelle MIPI CSI-2 kompatibel ist, kann eine große Anzahl allgemein verfügbarer Bildsensoren mühelos in den EZ-USB® CX3 eingebaut werden. Die Kunden müssen keine Zeit und Anstrengungen aufwenden, um eine neue Kamerabeurteilungsplattform vorzubringen, sondern müssen sich lediglich auf die Kamera-Tochterplatine mit MIPI CSI-2 Schnittstelle und die Sensorinitialisierung konzentrieren, um das System in kurzer Zeit zum Laufen zu bringen." sagte Herr Ashok Babu, Generaldirektor von e-con Systems. "Die Partnerschaft mit Cypress Semiconductor bei der Produktion dieses RDK hilft den Kunden von Cypress Semiconductors bei der Verwendung ihrer EZ-USB® CX3 Gerätecontroller und den e-con Kunden, die voll funktionsfähige USB 3.0 UVC Kamera-Referenzdesignlösung zu nutzen.", fügte Herr Ashok Babu hinzu.

 

e-con hat den UVC-Stapel entwickelt, der auf der See3CAM-Kamerareihe läuft, die vom Cypress EZ-USB® FX3 angetrieben werden (Vorgängermodell des EZ-USB® CX3). Der UVC-Stapel der CX3 RDK ist auch kompatibel mit dem UVC-Standard und erfordert daher computerseitig keine speziellen Treiber. Jede Standard UVC-Anwendung (DirectShow-kompatible Anwendung unter Windows oder V4L2-kompatible Anwendung unter Linux) kann mit unserem RDK verwendet werden. e-con bietet Anpassungsdienste an den Anschluss des UVC-Stapels für neue Bildsensoren entsprechend den Kundenanforderungen.

 
Aug 20th, 2013 -  e-con Systems präsentiert Full-HD-Autofokuskamera mit 8 MP und USB 3.0

e-con Systems Inc., ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Embedded-Design, das sich auf die Entwicklung innovativer Kameralösungen spezialisiert hat, hat die Markteinführung der neuen See3CAM_80 bekanntgegeben. Die Kamera ergänzt die USB 3.0-SuperSpeed-Kameras der See3CAMProduktreihe. Die See3CAM_80 unterstützt Videostreaming mit Auflösungen bis 1080p (bei 30 fps) und umfasst ein Autofokus-Kameramodul mit 8 Megapixeln, das e-CAM80_MI8825_MOD mit einem OV8825 CMOS-Bildsensor. Die UVC-kompatible Kamera bietet "Plug-and-Play"-Funktionalität unter Windows und Linux. In Windows wird die Kamera als DirectShow-Gerät angezeigt, in Linux als V4L2-Aufnahmequelle.

 

Die UBS 3.0-Schnittstelle der See3CAM_80 unterstützt Übertragungsraten bis 5 Gbps, die das Streaming unkomprimierter Videos mit Auflösungen von VGA, 720p oder 1080p (bei jeweils 30 fps) für hochwertige Videoaufnahmen, Videoanalyse und HD-Videokonferenzanwendungen ermöglichen. Darüber hinaus bietet das neue Produkt von e-con 8-Megapixel-Standbilderfassung für hochauflösende Bildanwendungen auf regulären PCs. Die See3CAM_80 kann Videos auch in voller Auflösung von 8 MP streamen; bei einer Bildfrequenz von 11 fps eignet sich diese Funktion für Anwendungen, bei denen die Auflösung des Videos wichtiger ist als die Bildrate.

 

Die See3CAM_80 ist ideal für Kundenanwendungen wie Dokumentenkameras/Visualizer, hochauflösende OCR-Anwendungen für große Formate, medizinische und wissenschaftliche Anwendungen wie Gewebevisualisierungen, pathologische Untersuchungen und mikroskopische Anwendungen, die eine hohe Auflösung - auch auf Kosten der Bildrate-erfordern.

 
8 MP UVC HD USB 3.0 Camera Board
 

Die See3CAM_80 schöpft das Potenzial des OmniVision OV8825 CameraChip™-Sensors voll aus. Der OV8825-Rohsensor mit dem optischen Format 1/3.2" und 1,4-Mikrometer-Pixeln verfügt über eine Four-Lane MIPI CSI-2-Schnittstelle und unterstützt 720p60, 1080p60 sowie 8 MP (bei 24 fps).

 

Ende der 90er Jahre war die VGA USB 1.0-Kamera ein Kerngeschäftsbereich von OmniVision; sie bildete die Ausgangsbasis für unsere heutige Position als führender Anbieter von Kameras für den PC-, Notebook- und Unterhaltungsmarkt", erklärt Harish Iyer, Product Marketing Manager bei OmniVision. "Unsere hochentwickelte 1,4-Mikrometer-OmniBSI+™ Pixelarchitektur, der leistungsstarke OV8825-Sensor und die 1080p-Videofunktionalität sind wichtige Merkmale der bandbreitenintensiven USB 3.0-Lösung für die See3CAM_80. Wir sind stolz, mit dem hochwertigen OV8825-CameraChip™ zur See3CAM80-Lösung beitragen zu können; mit seinen 8 Megapixeln stellt dieser einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu immer höherer Auflösung dar.   Mehr Details..

 
Aug 13th, 2013 -  e-con Systems schmiedet engere Beziehungen zu Cypress Semiconductor Corp.

e-con Systems Inc., ein führendes Unternehmen für elektronische Designservices, das sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Kameralösungen spezialisiert, wurde von Cypress Design Partner mit dem SILVER Membership-Level ausgezeichnet.

 

e-con Systems arbeitet mit Cypress Semiconductor Corp. seit der Einführung des EZUSB ® FX3™ USB 3.0-Peripheriegeräte-Controllers zusammen und hat einen mit den Betriebssystemen Windows und Linux kompatiblen USB UVC-Stapel entwickelt. e-con hat mit den eigenen CMOS-Bildsensoren und einem umfassenden Verständnis des USB UVC-Protokolls FX3-Produkte entwickelt. Der für die FX3-Firmware von Cypress entwickelte Plug-and-Play-UVC-Stapel benötigt keine Treiber für die host-seitige Installation und integriert sich nahtlos in mit DirectShow(Windows)/V4L2(Linux) konforme Apps bei Zugriff auf die Kamera und deren Steuerung.

 

Dank der extrem konfigurierfähigen 32-Bit GPIFTM II- (General Programmable Interface) 2.0 FX3-Schnittstelle konnte e-con ein FX3-Firmware-Framework entwickelt, das mit jeder Videoquelle eingesetzt werden kann (CMOS-/CCD-Bildsensor, Thermo-Bildgeber, NTSC/PAL-Videoquelle, HDMI/DVI-Videoquelle) und für PC-Hosts mit USB 3.0- und USB 2.0-Schnittstellen.

 

Die USB 3.0-Kamerareihe See3CAM - von e-con Systems nutzt den Cypress FX3-Controller. Das erste Produkt dieser Familie, ein 1,3 MP Global Shutter USB 3.0 UVCKamera, die See3CAM_10CUG, wurde bereits am Markt eingeführt. e-con hat darüber hinaus das auf FX3 basierende USB 3.0-Kameradesign an die Anforderungen vieler Kunden angepasst.

 
"Die Aufnahme von e-con Systems in das Cypress Design Partnerprogramm ist eine Anerkennung des Engagements von e-con und den Erfahrungen, die wir mit den USB 3.0-Lösungen von Cypress gemacht haben. Nun kann e-con die Kunden dank des Designs und der direkten Marketingunterstützung von Cypress noch besser unterstützen. Durch die Partnerschaft mit Cypress können wir unzählige Kamera- und Bildgebungslösungen für die sich entwickelnden USB 3.0-Plattformen mit starker Unterstützung durch Cypress anbieten" sagte Mr. Ashok Babu, President, e-con Systems.
 
"Cypress ist ein führendes Unternehmen für USB 3.0 auf dem HD-Kameramarkt und dies dank der Leistung und Flexibilität unseres FX3-Controllers und der Hilfe von Planungspartner wie e-con Systems," sagte Jayant Somani, senior director of worldwide marketing for Cypress's Data Communication Division. "Cypress rationalisiert den Planungsprozess für unsere Kunden mithilfe eines Ókosystems aus führenden Designhäusern, die unsere USB 3.0-Produkte unterstützen. e-con trägt mit den eigenen Produkt und der Marktkenntnis zu diesem ökosystem bei, wodurch wir führende Designs mit FX3 und weiteren, künftigen USB 3.0-Produkten realisieren werden." Mehr Details..
 
Hier erhalten Sie zur Website von e-con Systems im Cypress Partnerprogramm:
http://www.cypress.com/design-partners/e-con-systems-india-private-limited.
 
Aug 01st, 2013 -  Die globale USB 3.0-Verschlusskamera von e-con Systems bietet nun auch Farbunterstützung (Bayer) an.

e-con systems bietet für die eigene See3CAM_10CUG. nun auch Farbunterstützung (Bayer) an. Die See3CAM_10CUG. ist eine globale USB 3.0-Verschlusskamera für das Streamen von Kamera-Frames mit 720p bei 60 fps und 1280x960 bei 45 fps. Diese Kamera synchronisiert die Belichtung aller Pixel bei Eingang eines externen Auslösers. Sie ist zudem USB 2.0 rückwärtskompatibel. Auf diese Weise unterstützt die See3CAM_10CUG Monochrom und Farbe (Bayer).

 
See3CAM_10CUG - Color version Launch
See3CAM_10CUG - 1 MP-Kamera mit Global Shutter Farbsensor
 

See3CAM ist eine Serie von UVC-konforme USB 3.0 Super-Speed-Kameras von e-con Systems für Anwendungen wie Machine Vision-Anwendungen,-verfolgung, Verkehrsüberwachung, Multi-Kamera Videoüberwachung und Panoramablick Capture ausgerichtet. 
Mehr Details

 
Jun 26th, 2013 -  e-con Systems bringt 5 MP Full HD MIPI Kamera-Support für iMX6 Prozessor

e-con Systems Inc., ein führender Embedded-Design-Service-Unternehmen, spezialisiert in der Entwicklung von fortschrittlichen Kamera-Lösungen kündigt die Veröffentlichung von Full HD 5MP Kamera MIPI Foren, e-CAM50IMX6 für Freescale® i.MX6 Familie von Prozessoren. Die e-CAM50IMX6 Kamera Platine ist über eine Schnittstelle direkt an den CSI-2 MIPI-Schnittstelle auf der Freescale® SABRE Lite Platine. e-CAM50IMX6 umfasst e-CAM57_MI5640_MOD, 5 MP Autofokus 2-spurigen MIPI CSI-2-Kamera-Modul mit 70mm flexible PCB Länge.

 

Die e-CAM50IMX6 Platine kommt mit voller Schaltpläne und Linux-Treiber-Unterstützung mit Quellcode. e-con Systems ist sein Ankündigung der Unterstützung für Android bald.

 

e-CAM50IMX6 streamen können Full HD 1080p @ 30fps und unterstützt auch HD 720p @ 60fps. Die i.MX6 Prozessor Unterstützung für Dual-Kamera-Schnittstellen und hat die Fähigkeit, Videos in 1080p und 720p Auflösungen in verschiedenen Industrie-Standard-Video-Encoding-Formate aufzeichnen. Die e-CAM50IMX6 enthält Kamera Platine, Flex-Kabel und eine Schnittstellenkarte. Die Interface-Platine wird direkt auf das MIPI CSI-2-Kamera-Header Freescale SABRE Lite Platine und der Kamera Platine wird durch eine Flex-Kabel zusammen mit dem Kit geliefert verbunden.

 
5MP MIPI Camera Board
 

Der OmniVision OV5640 CameraChip™-Sensor ist ein Bestandteil des e-CAM57_MI5640_MOD mit eingebettetem ISP. Der Sensor bietet automatische Bildsteuerfunktionen einschließlich automatischer Belichtungsregelung (AEC), automatischem Weißabgleich (AWB), automatischem Bandfilter (ABF), automatischer 50/60-Hz-Leuchtdichtemessung sowie die automatische Dunkelsignalkalibrierung (ABLC).

 

"Wir freuen uns, unsere 5MP Kamera für Freescale i.MX6 CPU zu starten und dies ist ein erster der Reihe von Kameras von e-con-Systeme Targeting i.MX6 Familie von Mikroprozessoren. Die HD-und Full HD-fähige Kamera Tochter mit Autofokus-Funktion können unsere Kunden in einer Vielzahl von Anwendungen wie Automobil-Infotainment, Rückfahrkameras, portable Streaming / Aufnahme Kameras und Video-Conferencing-Anwendungen helfen. e-con bietet auch individuell Dienstleistungen für unsere Kunden in mit jedem anderen CMOS-Sensor / Kamera-Modul mit i.MX6 mit Linux, Android oder Windows Embedded Betriebssysteme interessiert."  erläutert Ashok Babu, President, e-con Systems. Mehr Details

 
Jun 17th, 2013 -  e-con Systems kündigt die Linux-Videounterstützung für die USB 3.0-Kameras an

e-con Systems hat heute die Videounterstützung für Linux für die See3CAM_10CUG angekündigt, eine 1,3 MP USB 3.0 globale Verschlusskamera. Die Linux-Unterstützung umfasst eine Muster-App mit vollständigem Quellcode und UVC-Kompatibilität. Kunden, die die See3CAM_10CUG erworben haben, können die Linux-Unterstützung unter sales@e-consystems.com anfordern.

 

e-con Systems hat in der Vergangenheit bereits die USB 3.0-Kameraunterstützung für Windows angekündigt und auf die baldige Linux-Unterstützung hingewiesen. e-con Systems ist weltweit der einzige Anbieter von UVC-kompatiblen USB 3.0-Kameras.

 
 
May 29th, 2013 -  e-con Systems bringt 5 MP HD-KameraPlatine für Gumstix® Overo® COMs

e-con Systems Inc., ein führender Embedded-Design-Service-Unternehmen, spezialisiert in der Entwicklung von fortschrittlichen Kamera-Lösungen und Services kündigt die Markteinführung von e-CAM56_37x_GSTIX - 5 MP Kamera Board for Gumstix® Overo® COM, mit e-CAM52_5640_MOD - eine 5 MP Autofokus OV5640 Bildsensor. e-CAM56_37x_GSTIX Plugs in der Kamera-Schnittstelle des TI DaVinci-Prozessor auf der Gumstix® Overo® COMs und ist mechanisch kompatibel mit e-CAM32_OMAP_GSTIX.

 
e-CAM56_37x_GSTIX


 

e-con Systems kündigt auch das End of Life (EOL) Anmeldung für die Produkte e-CAM32_OMAP_GSTIX, eine 3,2-Megapixel-Kamera Board für Gumstix® Overo® COMs. Rohstoffe aus aufgegebenen Teile sind Mangelware. Als solche werden alle Aufträge auf einer first come, first-served Basis gefüllt werden. Der letzte Tag der Kauf dieses Produkts ist der 18. Juni 2013. e-con-Systems e-CAM56_37x_GSTIX schlägt als Ersatz für e-CAM32_OMAP_GSTIX.

 
May 23rd, 2013 -  e-con senkt den Preis für Capella - das Stereo-Vision-Kamera-Referenzdesign

e-con Systems Inc., ein führendes Unternehmen für elektronische Designdienste in Chennai und St. Louis, USA, hat den Preis für sein Capella - das Stereo-Vision-Kamera-Referenzdesign um USD 200 gesenkt. Statt bisher USD 1.499,- wird Capella nun für lediglich USD 1.299,- angeboten.

 
Stereo-vision-camera
 

Wir konnten einen besseren Preis von unseren Lieferanten aushandeln und freuen uns, diese Ermäßigung nun an unsere Kunden weitergeben zu können", sagte Mr. Harishankkar, VP-Business Development, e-con Systems.

 
Apr 29th, 2013 –  e-con Systems stellt USB 3.0 Kamera, See3CAM_10CUG bei Design West, Silicon Valley

e-con Systems war im dritten Jahr auf der DesignWest Exhibition in San Jose, vom 22. bis 25. April 2013, vertreten. Auf der Messe hat e-con Systems das Können seiner kürzlich vorgestellten e-CAM51_44x - 5MP MIPI-Kamerakarte für OMAP4-Prozessoren vorgestellt - die See3CAM: die weltweit erste mit UVC konforme USB 3.0-Kamera. Darüber hinaus hat das Unternehmen anpassbare USB-Kameralösungen vorgestellt.

 

Eine der aufregendsten Demonstrationen war wohl die "Erfassung des Datenmatrix-Barcodes eines schnell laufenden Gebläses mit der USB 3.0-Kamera - See3CAM". Ashok Babu, President von e-con Systems, demonstrierte die neu vorgestellten USB 3.0 See3CAM-Lösungen auf der DESIGN West, San Jose, 2013. Die Barcode-Erfassungsapplikation wurde mit einer See3CAM gezeigt, die über die USB 3.0-Schnittstelle mit dem PC verbunden ist.

Design West 2013, San Jose. war großartig für uns. Unsere neue, kostengünstige See3CAM - Superspeed USB 3.0-Kamerareihe hat reichlich Begeisterung hervorgerufen. Und es gab viele Anfragen zu der demnächst erschienenen See3CAM-Kamerareihe", sagte Harishankkar, VP-Business Development, e-con Systems.

Apr 15th, 2013 -  e-con Systems präsentiert See3CAM, die weltweit ersten UVC-kompatiblen Kameras mit USB 3.0

e-con Systems Inc., kündigt die weltweit erste UVC -kompatible USB 3.0-Kamera aus der neuen Produktreihe See3CAM an. Die See3CAM-Kameras sind UVC-kompatibel und bieten unter Windows und Linux vollständige "Plug-and-Play"-Funktionalität. Ohne zusätzliche Gerätetreibersoftware funktionieren die Kameras mit Standardprogrammen unter Windows (DirectShow) und Linux (V4L2).

 

Die neue kostengünstige Produktreihe See3CAM überzeugt durch ihre Einfachheit und macht zukünftig beispielweise Anwendungen zur Erkennung von Barcodes auf sich bewegenden Objekten oder zur Objektverfolgung erschwinglich. Bislang erfordern diese Anwendungen hochauflösende, hochwertige Video- und Bilderfassungskomponenten und sind aufgrund ihrer komplexen Hardware- und Softwarearchitektur nahezu unbezahlbar.

 

e-con Systems ist ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems, der sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Kameralösungen spezialisiert hat. Die neuen See3CAM-Kameras mit Superspeed USB 3.0 ergänzen die bestehenden Kameralösungen für Embedded- und USB 2.0-Plattformen. Das erste Produkt in der See3CAM-Familie ist die See3CAM_10CUG, eine Global Shutter-Kamera mit 1,3 Megapixeln. Die See3CAM_10CUG ist als Monochrom- und Farbkamera erhältlich und unterstützt sowohl USB 3.0- als auch USB 2.0-Hosts. Durch SuperSpeed USB 3.0 kann die Kamera Bilder in HD mit 720 Pixeln (60 Bilder pro Sekunde) und bei voller Auflösung mit 1.280 x 960 Pixeln (45 Bilder pro Sekunde) aufnehmen. Die Monochromversion der See3CAM_10CUG ist ideal für den Einstieg in Machine Vision-Anwendungen, für die Erkennung von 1D- und 2D-Barcodes, die Objekterkennung und andere Bilderfassungsapplikationen mit hoher Geschwindigkeit. Der externe Triggereingang ermöglicht den Einsatz der Kamera in einer Vielzahl von Anwendungen in der Industrieautomation und im wissenschaftlichen Bereich.

 
5MP MIPI Camera Board
  See3CAM_10CUG - Global Shutter-Kamera (1 Megapixel) mit mit CS-Mount-Objektivhalterung   See3CAM_10CUG - Global Shutter-Kamera (1 Megapixel) mit mit CS-Mount-Objektivhalterung & Objektiv  
 

"Wir freuen uns sehr über die Einführung der See3CAM-Reihe an USB 3.0-Kameras. Mehr als zwei Jahre haben wir an der Entwicklung des USB 3.0 UVC-Stacks gearbeitet, und ich bin stolz, dass es unserem Entwicklungsteam gelungen ist, die weltweit erste UVC-kompatible USB 3.0-Kamera auf den Markt zu bringen", erklärt Ashok Babu, President von e-con Systems. "Die Global Shutter-Kamera See3CAM_10CUG mit 1.3 Megapixeln trägt der steigenden Nachfrage unserer Kunden nach einer Global Shutter-Kamera mit externem Trigger Rechnung und ist das Einsteigergerät für Machine Vision-Applikationen.

Die See3CAM_10CUG eignet sich perfekt für Anwendungen in der Industrie, so beispielsweise für die Objekterkennung und -verfolgung an Förderbändern, die Erkennung von 2D- und 3D-Barcodes an sich bewegenden Objekten sowie für die Objektklassifizierung. Wir sind auch in der Lage, die See3CAM-Reihe kundenspezifisch anzupassen, sei es für beliebige CMOS-/CCD-Sensoren, mechanische Formfaktoren oder Schnittstellen wie HDMI/DVI/MIPI/DVP. Unsere Kunden profitieren so von e-cons Expertenwissen bei Kameralösungen mit Superspeed USB 3.0"
  führt Ashok Babu weiter aus. Read More

 
Mar 20th, 2013 -  e-con Systems bringt Full HD MIPI Kamera-Support für TI OMAP4 Prozessor

e-con Systems Inc., ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems, der sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Kameralösungen spezialisiert hat, kündigt die Full HD MIPI-Kameraplatine , e-CAM51_44x für die Prozessorenfamilie OMAP4 von Texas Instruments an. e-CAM51_44x ist über eine Schnittstelle mit dem PandaBoard verbunden, das mit dem OMAP4430/OMAP4460-Prozessor ausgestattet ist, und verfügt über e-CAM57_MI5640_MOD, ein 5-Megapixel-Autofokus-MIPI CSI-2-Kameramodul, das auf dem OV5640-Sensor von OmniVision basiert. Das e-CAM51_44x wird mit allen Schaltplänen und Linux-Treiberunterstützung und vollständiger Gerätetreiberquelle geliefert; und e-con system kündigt die baldige Unterstützung für Android an.

 

e-CAM51_44x ermöglicht nahtloses Streamen von 1080p HD-Videos bei 30 fps und ebenfalls 720p HD-Videos bei 60 fps. Der OMAP4 unterstützt diverse Kamera-Schnittstellen und ermöglicht Video-Aufzeichnungen von 1080p bei 30 fps und 720p bei 60 fps. Darüber hinaus unterstützt der Prozessor Auflösungen bis zu 20 Megapixel. Für Kunden, die Virtual-Reality-Devices, 3-D-Gaming mit Gestenerkennung, Automobil-Infotainment oder Sportkameras entwickeln, wird der OMAP4 mit seiner hohen Geschwindigkeit und Leistung von immensem Nutzen sein.

 
5MP MIPI Camera Board
 

Der OmniVision OV5640 CameraChip™-Sensor ist ein Bestandteil des e-CAM57_MI5640_MOD mit eingebettetem ISP. Der Sensor bietet automatische Bildsteuerfunktionen einschließlich automatischer Belichtungsregelung (AEC), automatischem Weißabgleich (AWB), automatischem Bandfilter (ABF), automatischer 50/60-Hz-Leuchtdichtemessung sowie die automatische Dunkelsignalkalibrierung (ABLC).

 

"Nach der erfolgreichen Einführung der MIPI CSI-2-Kamera für die TI AM/DM37x-Prozessoren konnten wir durch den Launch unserer MIPI CSI-2-Kameraplatine zusammen mit den Open Source-Gerätetreibern für die Prozessorenfamilie TI OMAP4 unsere führende Stellung im Bereich Kameralösungen erheblich ausbauen. Wir haben ebenfalls das MIPI CS-2-Kameramodul mit 70 mm PCB-Länge individuell angepasst und können unseren Kunden individuell zugeschnittene Lösungen mit demselben oder einem unterschiedlichen CMOS-Bildsensor anbieten. Diese Lösungen für den OMAP4 dienen unseren anspruchsvollen Kunden, die jetzt die Vorteile von e-cons Boutique der Produktentwicklungsdienste zusammen mit Kamera-Know-how nutzen können!"  erläutert Ashok Babu, President, e-con Systems. Mehr Details

 
Mar 01st, 2013 –  e-con Systems gibt das Ende des Lebens Benachrichtigung für USB 3.2 MP Kamera (e-CAM33_USB)

e-con Systems gibt das End of Life (EOL) Notifizierung e-CAM33_USB, eine 3,2 MP Autofokus Kamera USB Vorstand. Rohstoffe des aufgegebenen Teil sind Mangelware. Als solche werden alle Aufträge auf einem firstcome, mahlt zuerst gefüllt werden, bis die aufgegebenen Rohstoff Inventar leer ist und kann nicht bezogen. Der letzte Kauf Datum für dieses Produkt wird 31. März 2013 sein.

e-CAM33_USB



pdf EOL Notification
 
For further information, please contact sales@e-consystems.com
e-con recommends e-CAM51_USB as an alternative camera board for e-CAM33_USB.
 
Feb 28th, 2013 –  e-con Systems bringt USB 3.0 Kamera auf der embedded world in 26 bis 28 FEBRUAR 2013 Nuremberg, Germany

e-con Systems hat die e-CAM1M_CUGUSB - 1MP-USB-Kamera mit handelsüblichem Objekt und globalem Verschluss auf der Embededd World in Nürnberg, Deutschland, vom 26. bis zum 28. Februar 2013 vorgestellt. Die e-CAM1M_CUGUSB basiert auf dem AR0134 Monochromsensor von Aptina / ON Semiconductor. Die e-CAM1M_CUGUSB ist mit Cypress Fx3 ausgestattet - dem SuperSpeed USB 3.0-Peripherie-Controller der nächsten Generation, der Bandbreiten von 5 Gbps unterstützt. Der Anwendungsbereich ist die industrielle Bildgebung.

e-con demo at embeddedworld 2013 Nuremberg, Germany
Click to Zoom
embedded world 2013 - Nuremberg, Germany
Feb 09th, 2013 –  Produkteinstellungen: e-CAM32_OMAP35x, e-CAM32_PXAx

e-con Systems kündigt die Einstellung der folgenden Produkte an: e-CAM32_OMAP35x,eine 3,2 MP-Kameraplatine für OMAP35x-Prozessoren, e-CAM32_PXAx, eine 3,2 MP-Kameraplatine für PXAx-Prozessoren.

e-CAM32_OMAP35x



pdf EOL Notification
e-CAM32_PXAx

pdf EOL Notification
 
The last buy date will be 15th December 2012.
For further information, please contact sales@e-consystems.com
 
Jan 2nd, 2013 - e-con Systems Engineer scores a hat-trick; Gets Microsoft® Most Valuable Professional Award for the 3rd time in a row
 

e-con Systems, a Microsoft Windows Embedded Gold partner based out of India, announced that Mr. Prabu Kumar, Windows Embedded Project Lead has achieved Windows Embedded Microsoft Most Valuable Professional (MVP) award. e-con Systems is happy to note that he was awarded with MVP, twice earlier.

 

"Thank you for your exceptional contributions to technical communities! It gives us great pleasure to present you with the Microsoft Most Valuable Professional Award for the technical expertise you generously provide to others. By sharing your knowledge, experience, and objective feedback, you inspire and help people to solve problems and discover new capabilities every day. We are honoured to welcome you as a Microsoft MVP." said Rich Kaplan, Corporate Vice President, Customer and Partner Advocacy, Microsoft Corporation

 

"I am excited to receive Microsoft Most Valuable Professional (MVP) award for the 3rd time. Thanks to Microsoft for encouraging me with this award. I would like to thank e-con Systems for creating a challenging environment for experimenting and sharing my knowledge with the technical community through MSDN newsgroups, forums and publishing articles and blogs related to Windows Embedded CE." said Prabu Kumar.

 

Prabu Kumar has the distinction of being the only Windows Embedded - Most Valued Professional (MVP) from India. He received this prestigious recognition for his outstanding Technical leadership and expertise in Windows Embedded CE combined with significant contribution to the embedded community. Prabu Kumar, e-con Systems' Senior Project Lead, helps OEMs with the System Integration of Windows Embedded CE on custom designs. He is now more into developing next generation OEM Camera device drivers. On behalf of e-con Systems, he has published many articles and blogs on Windows Embedded CE.

About Microsoft MVP Award

Microsoft recognizes the best and brightest from technology communities around the world with the Microsoft® Most Valuable Professional (MVP) Award. These exceptional community leaders come from a wide range of backgrounds. They include technologists, who actively share their high-quality, real-world technical expertise with the community and with Microsoft.

e-con MVP
28. November 2012 –  Produkteinstellungen: e-CAM50_OMAP_GSTIX, e-CAM50_OMAP35x &
e-CAM50_DM37x

e-con Systems kündigt die Einstellung der folgenden Produkte an: e-CAM50_OMAP35x , eine 5,0 MP-HD-Kameraplatine für OMAP35x-Prozessoren, e-CAM50_DM37x, eine 5-MP-HD-Kameraplatine für DaVinci™-Prozessoren / Sitara™-Prozessoren, e-CAM50_OMAP_GSTIX, eine 5 MP High-Definition-Kameraplatine für Gumstix® Overo® COMs und e-CAM50_5642_MOD, ein 5 MP OV5642 Kameramodul.

e-CAM50_OMAP35x

e-con Systems India Pvt Ltd.

pdf EOL Notification
e-CAM50_OMAP_GSTIX


e-con Systems India Pvt Ltd.

pdf EOL Notification
e-CAM50_DM37x

e-con Systems India Pvt Ltd.

pdf EOL Notification
e-CAM50_5642_MOD

e-con Systems India Pvt Ltd.

pdf EOL Notification
 
Weitere Informationen erhalten Sie hier: sales@e-consystems.com
e-con empfiehlt e-CAM52_35x als Kameraplatinenalternative für e-CAM50_OMAP35x & e-CAM50_DM37x in e-CAM52_5640_MOD anstelle von e-CAM50-5642_MOD.
26. November 2012 - e-con Systems stellt die MIPI-Kameraplatine vor TI Technology Days - Boston und Orlando

e-con Systems stellt die aufregende Demo-Version der e-CAM55_37x - 5MP MIPI Camera Board während der TI Technology Days, Boston und Orlando, vor. e-CAM55_37x ist das weltweit erste MIPI-Kamera-Interface-Referenzdesign auf Basis eines 5-MP-Autofokus-Kameramoduls mit dem OmniVision OV5640 CMOS Image-Sensor für die TI AM37x-/DM37x-/OMAP35x-Prozessoren.

TI Technology Days, Stand - Boston
Zum Vergrößern bitte anklicken
TI Technology Days, Stand - Boston

Außerdem werden die 5MP-Kameraplatinen auf Basis der OV5640 - und OV5642 -Kameramodule für die DaVinci-/Sitara-Prozesse und die Stereo Visio Camera - Capella- vorgestellt.

 

"TI Technology Days war großartig für uns. Die Vorstellung unseres MIPI CIS-2-Kamera-Referenzdesigns hat unzählige Besucher an unseren Stand geführt. Die Besucher waren verblüfft von der aufregenden MIPI-Kameraschnittstelle, dank der das Kameramodul 200 mm entfernt vom Anschluss aufgestellt werden kann und die 720p (HD) Video mit 60 fps streamt" sagte Harishankkar Subramanyam, VP - Business Development, e-con Systems.

TI Technology Days, Stand - Orlando
Zum Vergrößern bitte anklicken
TI Technology Days, Stand - Orlando
18. September 2012 - e-con Systems stellt das weltweit erste MIPI CSI-2 Kamera-Schnittstellen-Referenzdesign für AM37x/DM37x/OMAP35x TI-Prozessoren vor

e-con Systems Inc., ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems, das sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Kameralösungen spezialisiert, kündigt das weltweit erste Referenzdesign für MIPI CSI-2-Kameraschnittstellen ane-CAM55_37x- MIPI CSI-2das auf der Prozessorenfamilie AM37x/DM37x von Texas Instruments basiert. Das e-CAM55_37x wird mit dem Logic PD's Zoom™ DM3730 SOM-LV-Entwicklerkit verbunden und besteht aus e-CAM52A_MI5640_MOD, einem 5-MP-Autofokus MIPI CSI-2-Kamermodul auf Basis des OV5640-Sensors von OmniVision. Das e-CAM55_37x wird mit Windows CE 6.0-Treiberunterstützung geliefert. e-con Systems kündigt die baldige Unterstützung für Linux/Android an.

 

"e-con Systems hat ein aufregendes Produkt entwickelt, das hochauflösende eingebettete Kameralösungen für Bildverarbeitung und industrielle Anwendungen möglich macht. Das Produkt nutzt die herausragenden Features der AM37xx/DM37xx-Prozessorfamilie von TI und bietet genau die einzigartige, stromsparende Leistung, die die Kunden erwarten. Zudem ermöglichen die optimierten Kamerafunktionen die Entwicklung fortschrittlicher analytischer Algorithmen mithilfe der eingebetteten 64x+ DSP auf der DM37xx-Plattform. Das Ergebnis sind wirklich innovative Produkte" erklärte Mr. Praveen K Ganapathy, Director, Business Development, Texas Instruments (TI) India.

 

Kunden, die Handhelds/Data Logger mit Kameras entwickeln, werden auch weiterhin Vorteile von e-CAM52A_MI5640_MOD nutzen können, da das Kameramodul bis zu 10 cm vor der Prozessorschnittstelle platziert werden kann. Damit vereinfacht sich das Design des Gehäuses.

 
5MP USB Camera Board
 

Der OmniVision OV5640 CameraChip™-Sensor ist ein Bestandteil von e-CAM52A_MI5640_MOD, mit eingebettetem ISP. Der Sensor bietet automatische Bildsteuerfunktionen, einschließlich automatischer Belichtungsregelung (AEC), automatischem Weißabgleich (AWB), automatischem Bandfilter (ABF), automatischer 50/60-Hz-Leuchtdichtemessung sowie die automatische Dunkelsignalkalibrierung (ABLC).

 

„Mit dieser neuen Schnittstellenoption im e-CAM55_37x Kit von e-con Systems können Entwickler die Vorteile der leistungsstarken OV5640-Bildsensoren von OmniVision gemeinsam mit unzähligen automatischen Bildsignalverarbeitungsfunktionen nutzen, um ihre Imaging-Projekte schnell auf den Markt zu bringen”, lautete der Kommentare von Robbert Emery, Senior Business Development Manager bei OmniVision. ”Kombiniert mit der neuen Schnittstellenfunktion von e-con Systems eröffnen sich dem OmniVision OV5640 ganz neue Möglichkeiten für die Entwicklung innovativer Lösungen für viele Anwendungen, unter anderem Notebook-Kameras, interaktive Schulungs- und Meeting-Lösungen, Dokument-Kamera-Visualizer, die digitale Pathologie sowie Videokonferenzen.“
Lesen Sie weiter

 
27. August 2012 - e-con Systems stellt das 5 PM UVC UAC Autofokus USB HD Kameramodul mit Linux-Unterstützung vor

Die 5 MP USB HD Kamera –e-CAM51_USB mit dem 5 MP Autofokus Kameramodul e-CAM52_5640_MOD auf Basis des OmniVision 0V5640 CMOS-Image Sensors unterstützt nun auch Linux. Das Linux Software-Paket für das 5 MP USB Kameramodul enthält den V4L2 Treiber und eCAMGUVCView.

 
5MP USB Camera Board
 
10. August 2012 - EMS baut Race Dash EDL7 auf Basis des 'Computer-on-Modul' - eSOM300 - von e-con Systems.

EMS ist einer von zwei australischen Herstellern für Motorsteuerungen (ECU), der CDI-Einheiten (kapazitive Entladungsentzündung) und Race-Dashes sowie Zubehör, wie Zünder und K-Verstärker herstellt. EMS stellt nun den neuen Race Dash- EDL-7 vor.

 

EMS ist das erste australische Unternehmen, das ein Vollfarb-Touchscreen-Display vorstellt. EDL7 Race Dash & Data Logger             protokollieren und zeigen Daten aus jeder EMS ECU und den integrierten Datenerfassungskanälen. Das EDL7 ist ein Display Komplettsystem mit blendarmen 7 Zoll Touchscreen Farbdisplay.

 

e-con Systems ist stolz auf die Zusammenarbeit mit EMS. EDL-7 nutzt das “Computer-on-Modul’ - eSOM300 - von e-con Systems. EMS hat die eigenen Trägerplatinen mit dem eSOM300-Referenzdesign entwickelt. Das eSOM300 basiert auf dem XScale®/ARM PXA300-Prozessor von Marvell und ist die ideale Wahl für eingebettete Anwendungen, die eine Kombination aus niedrigem Energieverbrauch und mittlerer Verarbeitungs- und GUI-Performance benötigen - sowohl auf dem Endverbrauch als auch auf dem Industriesektor.

 

„Wir sind auf e-con Systems gestoßen, als wir einen COM-Zulieferer auf WindowsCE-Basis suchten. Wir wussten, dass das Unternehmen ein Microsoft Windows Embedded Gold Partner ist. Wir wünschten uns den COM mit einem stabilen und hervorragenden BSP-Formfaktor, auf dem wir unser Anwendung ausführen. Das eSOM300 Computer-on-Module verfügt nicht nur über einen stabilen WindowsCE-BSP, sondern auch die Hardware-Dokumentation war hervorragend, und wir konnten die Trägerplatine schnell entwickeln. Wir hatten nur wenig Zeit für den Bau des Prototyps. e-con Systems hat uns mit dem engagierten und schnellen technischen Support unterstützt und viel zur schnellen Vermarktung beigetragen. wir sind froh, dass wir uns für e-con Systems als Computer-on-Module-Partner entschieden haben. Ich kann das Unternehmen nur empfehlen und werde auch bei künftigen Projekten gerne wieder mit ihnen zusammenarbeiten sagte Manuel Dindakis, Product Design Manager, EMS Computers.

 
21. Juni 2012 - e-con Systems' Stereo Vision Kamera-Referenzdesign Capella ist eines der führenden eingebetteten Innovationsprodukte - Embedded Computing Magazine

Wir sind stolz, dass unser Stereo Vision Kamera-Referenzdesign Capella von Embedded Computing Magazine als eines der führenden eingebetteten Innovationsprodukte nominiert wurde. Lesen Sie die Ausgabe Juni 2012 von Embedded Computing. Capella ist das erste eingebettete pixelsynchrone Stereo Vision-Kamera-Referenzdesign für den OMAP35x and AM/DM37x-Prozessor von Texas Instruments (TI) auf Gumstix® Overo® COMs.

 
14. Juni 2012 - MIPI-Kameraschnittstelle an TI OMAP35x/DM37x

e-con Systems kündigt die MIP-Kameraschnittstelle für die OMAP35x/DM37x-Prozessorrerihe an. e-CAM52_35x wurde an das Logic PD OMAP 3530-Evaluation-Board angeschlossen.

 
MIPI Camera Interface on TI OMAP35x / DM37x
Zum Vergrößern bitte anklicken
 

„Viele Kunden wünschten sich ein Kameramodul 5 oder 8 cm entfernt vom Anschluss, weil es schwierig für sie war, das Kameramodul im Gehäuse unterzubringen. Das MIPI-Kameramodul von e-con Systems ist die ideale Lösung für diese Kunden. Das Kameramodul kann biszu 10 cm entfernt vom Anschuss aufgebaut werden sagte Mr. Hari shankkar, VP-Business Development.

Lesen Sie weiter zur Ankündigung in unserem Blog..

 
05. Juni 2012 - Demo der Stereo Vision Kamera Capella von e-con Systems auf der IEEE International Conference on Robotics & Automation, 2012

RoadNarrows Robotics, der Wiederverkäufer der e-con Systems-Kameraprodukte für Gumstix® Overo® COM in den USA, hat die Stereo Vision Camera - Capella während der gerade zu Ende gegangenen IEEE International Conference on Robotics & Automation in St.Paul, Minnesota, vorgestellt. IEEE International Conference ist die führende Messe für Robotik- und Automatisierungsalgorithmen und Technologien. Die Besucher der Capella-Demo am Stand des Unternehmens waren mehr als überrascht. Capella ist das erste eingebettetepixelsynchrone Stereo Vision-Kamera-Referenzdesign für den OMAP35x und AM/DM37x-Prozessor von Texas Instruments (TI) auf Gumstix® Overo® COMs..

Mit dem Stereo Vision-Kamera-Referenzdesign Capella können die Kunden ihre Stereo Vision Kameraalgorithmen entwickeln und die Stereo Vision-Kamera in das eigene Produktdesign integrieren. Die Kameratochterkarte e-CAM_9V024_STEREO von Capella liefert pixelsynchrone Stereo-Frames an den OMAP/DM37x-Prozessor.

 
Capella demo At IEEE International Conference 2012
Zum Vergrößern bitte anklicken
 

Über RoadNarrows

RoadNarrows vertreibt populäre Robotik-Produktreihen für Akademiker und Forscher weltweit und bietet den entsprechenden technischen Kundendienst. Forschung und Entwicklung bei RoadNarrows konzentrieren sich vorrangig auf die Branchen Energie, Elektrik, Elektronik, Mechanik, Firmware und Software. RoadNarrows F&E ist auf die Entwicklung intelligenter Peripheriekomponenten und -zubehör spezialisiert, u. a. Robotiksysteme, eingebettete Vision-Systeme, mobile Sensor-Netzwerkarchitekturen sowie Open-Source-Plattform-Software für die Entwicklung fortschrittlicher Tools für Robotik-Forscher und OEM.

 
30. Mai 2012 - e-con Systems stellt das 5 PM UVC/UAC-Autofokus USB-HD-Kameramodul vor

e-con Systems Inc., ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems, das sich auf die Entwicklung fortschrittlicher Kameralösungen spezialisiert, kündigt die HD USB-Kamera - e-CAM51_USB an mit einem steckbaren 5-Megapixel Autofokus-Kameramodul, dem e-cam52_5640_MOD, basierend auf dem OV5640 CMOS-Bildsensor von OmniVision. Die e-CAM51_USB unterstützt GPIO und ein Mikrofon über einen integrierten Analog-/Digital-Wandler (ADC). Die e-CAM 51_USB ist kompatibel zu UVC (USB Video Class) und UAC (USB Audio Class) - PC-seitig muss kein Gerätetreiber installiert werden.

 

Der OmniVision OV5640 CameraChip™-Sensor ist ein Bestandteil von e-CAM52_5640_MOD mit eingebettetem ISP. Der Sensor bietet automatische Bildsteuerfunktionen, einschließlich automatischer Belichtungsregelung (AEC), automatischem Weißabgleich (AWB), automatischem Bandfilter (ABF), automatischer 50/60-Hz-Leuchtdichtemessung sowie die automatische Dunkelsignalkalibrierung (ABLC). Die meisten Features in der e-CAM51_USB werden über das standardmäßige USB-Protokoll übertragen, und alle Anwendungen Dritter, beispielsweise Betriebssysteme auf Linux- oder Windows-Basis, arbeiten problemlos mit unserer USB-Kamera zusammen. Die speziellen Features der e-CAM51_USB, wie GPIO-Steuerung, Autofokus- und Statussteuerung, manueller Fokus usw. werden über die UVC-Erweiterungsschnittstelle unterstützt. Entwicklern bietet e-con Systems die API DLL, über die diese Features angesprochen werden können - alle Features werden in einer speziellen Demo-App vorgestellt.

 
5MP USB Camera Board
 

Die UAC Autofokus USB-Kamera von e-con Systems ist eine einzigartige unabhängige Kameralösung auf Basis des 5 Megapixel-SOC-Sensors von OmniVision" erklärte Robbert Emery, business development manager at OmniVision. "Der OmniVision OV5640-Bildsensor bietet die On-Chip-Signalverarbeitung, einschließlich 3A-Funktionen, JPEP-Komprimierung, Farbkorrekturmatrix und Bildstabilisierung für die Handhelds von Verbrauchern sowie für Industrieanwendungen.“

 

„Die e-CAM51_USB ist die 5-MP-USB-Kamera von e-con mit modernster 5MP-Standbilderfassung sowie 720p- und 1080p-Video-Streaming. Mit der optionalen UVC-Erweiterung können unsere Kunden interessante Produkte und Lösungen auf Basis unserer e-CAM51_USB-Kamera entwickeln. e-con unterstützt alle unsere Kunden gerne bei der entsprechenden Anpassung für das Endprodukt“,sagte Mr. Ashok Babu, President, e-con Systems. Lesen Sie weiter

 
30. März 2012 - e-con Systems stellt sein Stereo Vision-Kamera-Referenzdesign - Capella - auf der ESC, Silicon Valley, vor.

Auf der ESC, Silicon Valley, stellte e-con Systems Capella vor, das erste eingebettete pixelsynchrone Stereo Vision-Kamera-Referenzdesign für den OMAP35x und AM/DM37x-Prozessor von Texas Instruments (TI) auf Gumstix® Overo® COMs.

 

Außerdem vorgestellt wurde die e-CAM51-USB mit einem USB-Kameramodul mit 5 Megapixel-Autofokuskamera (deren Verkaufsstart Anfang Mai 2012 geplant ist). Es ist der Nachfolger der extrem erfolgreichen e-CAM33_USB. Das Produkt wird mit Treiber für Windows und Linux angeboten.

e-CON demo At ESC 2012 San Jose
Zum Vergrößern bitte anklicken

„Die ESC in Silicon Valley war großartig für uns. Wir hatten unzählige Besucher am Stand und nach der Messe viele Meetings mit den Kunden. Unsere Stereo Vision-Kamera, Capella, hat für viel Aufregung gesorgt, und viele Kunden planen die Integration in ihre OMAP/DM37x-Design“, sagte Harishankkar, VP-Business Development, e-con Systems.

e-CON demo At ESC 2012 San Jose
Zum Vergrößern bitte anklicken
e-con hat den Kunden zudem eine besondere ESC-Kampagne angeboten: 25% discount auf die e-CAM21_USB, 2.0 MP USB-Kameraplatine (Angebotsschluss 20. April 2012).

21. März 2012 - e-con Systems stellt Capella vor, das weltweit erste elektronische Stereokamera-Referenzdesign für TI OMAP/DM37x Prozessoren

e-con Systems Inc., ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems, das sich auf die Entwicklung fortschrittlicher            Kameralösungen spezialisiert, kündigt das weltweit erste Referenzdesign für Stereokameras an, das auf der Prozessorenfamilie OMAP/DM37x von Texas Instruments sowie auf der Gumstix® Overo COM-Serie (Computer-on-Module) basiert. Das Stereokamera-Referenzdesign mit dem Codenamen Capella besteht aus einem DM3730-basierten Gumstix® Overo® WaterStorm COM, einer Gumstix® Tobi Erweiterungsplatine und der e-con Kamera-Tochterplatine e-CAM_9V024_STEREO.

 

Das Capella-Referenzdesign wird mit einem Entwicklungspaket (SDK) mit komplettem Quellcode für die Anwendungsentwicklung oberhalb V4L2 oder OpenCV geliefert, um dem Kunden die Entwicklung eigener Anwendungen auf Stereokamerabasis zu ermöglichen. e-       con Systems bietet Demo-Apps mit Quellcode für die synchrone Stereobilderfassung, die Tiefenmessung usw. an.

 
NTSC-PAL-Video-Decoder-Board
 

„TI ist von den innovativen Lösungen für den wachsenden Markt der Stereodarstellung von so geschätzten Branchenpartnern wie e-con Systems begeistert. Angesichts einer steigenden und komplexeren Nachfrage nach Bildverarbeitungsanwendungen wie Capella von e-con Systems besteht ein Bedarf nach hocheffizienten Prozessoren, die eine fortschrittliche Benutzeroberfläche mit besseren Grafiken und Videoverarbeitungsmöglichkeiten verbinden“, erklärt Praveen K Ganapathy, Director, Business Development, Texas Instruments. „Die Prozessorenfamilie OMAP™/DM37x von Texas Instruments ist als skalierbare, hochleistungsfähige, extrem sparsame Plattform konzipiert worden, die genau das bietet, was Benutzer erwarten.“

 

„Wir sind ein führender Anbieter von elektronischen Kameralösungen und erhalten deshalb zahlreiche Anfragen von Kunden, die eine pixelsynchrone Stereodarstellung in ihre Produkte integrieren möchten. Diese Kunden haben neben der üblichen Disparity Map auch eine Vielzahl weiterer Anwendungsanforderungen und viele von ihnen verwenden Gumstix® Overo® COMs als Verarbeitungssystem. Mit dem Capella Referenzdesign erfüllt e-con Systems genau diese Anforderungen und ermöglicht es dem Kunden außerdem, traditionelle Stereokameraanwendungen wie das sogenannte Disparity Mapping oder menschliche Gesichtserkennung und -verfolgung zu nutzen, indem sie ihre eigenen Algorithmen oberhalb unseres Stereokamera-Referenzdesigns implementieren“, erläutert Mr. Ashok Babu, President, e-con Systems.

 

„Das Referenzdesign für Stereokameras kann individuell angepasst und mit anderen TI OMAP35x/DM37x Implementierungen verknüpft werden. Selbst Kennlinie und Objektiv können individuell auf die spezifischen Anforderungen eines Kunden zugeschnitten werden“, so Mr.Ashok Babu. Lesen Sie weiter

 
23. Februar 2012 - e-con Systems lizenziert den Windows CE 6.0-Kameratreiber für MilDef CReTE Inc., einen führenden Anbieter von gehärteten Handheld-Geräten.

e-con Systems Inc.,ein Windows Embedded Gold Partner¸spezialisiert auf die Entwicklung moderner, angepasster Kameralösungen und verwandter Services, hat kürzlich seinen Windows CE-Kameratreiberquellcode für MilDef CReTE Inc. Taiwan lizenziert. Der Kunde, MIlDEF CReTE Inc., ist ein führender Anbieter von gehärteten Handhelds. Das gehärtete Handheld ist mit dem e-con-Kameramodul mit dem Image Sensor von OmniVision und dem Windows CE-Kameratreiber von e-con Systems ausgestattet.

 

„e-con Systems hat ausgezeichneten technischen Support geleistet und uns den hervorragenden Quellcode für den Kameratreiber zur Verfügung gestellt. Nun können wir unseren neuen Systementwicklungsprozess beachtlich beschleunigen. Mit dem reaktionsschnellen und verlässlichen technischen Support von e-con Systems können wir uns auf die Optimierung und Entwicklung der Kerntechnologie konzentrieren“,bemerkte Janice Liao, Program Manager, MilDef CReTE Inc.

 

e-con Systems hat sehr eng mit OmniVision zusammengearbeitet und die OV-Sensoren von VGA bis 5 Megapixel eingesetzt. Zusätzlich zu den Allzweck-Bildsensoren hat sich e-con Systems auf Spezialsensoren von OVT bis zu High-Dynamic-Range-Sensoren für die Außenanwendung spezialisiert. Dazu kommen 720p HD- und 1080p Full HD-Sensoren für den Einsatz im Sicherheits- und Überwachungsbereich, CCD-Ersatzsensoren für Restlichtumgebungen usw. e-con hat eine starke technische Support-Allianz mit OmniVision aufgebaut und bietet den Kunden hervorragend angepasste und optimierte Lösungen sowie umfassende Beratung.

 

„Mit der Lizenzierung des Quellcodes für die Kameratreiber von e-con Systems kann MilDef CReTE Inc. dem wachsenden Bedarf der Kunden auf vielen Plattformen für gehärtete Handhelds gerecht werden, und die eigenen Kunden kommen in den Genuss der fortschrittlichen Kameratreiber von e-con“, sagte Mr. Ashok Babu, President, e-con Systems. Lesen Sie weiter

 
15. Februar 2012 - e-con Systems kündigt die Video-Decoder-Platine für NTSC/PAL-Kameras für Freescale® i.MX53 QSB an.

e-con Systems Inc., ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems für fortschrittliche Kameralösungen und Services, kündigt seine Kamera-Adapterplatine e-CAMNT_MX53x zur Unterstützung der analogen Kameraschnittstelle für die Freescale® i.MX53 Quick Start Platine (QSB) an.

 
NTSC-PAL-Video-Decoder-Board
 

Die Plug-and-Play Video-Decoder-Platine  e-CAMNT_MX53x von e-con Systems wurde für die NTSC/PAL-Kamera entwickelt. Neben       der Adaptertochterplatine bietet e-con Systems Treiber für Linux an. Die NTSC/PAL-Video-Decoder-Platine bietet Schnittstellen für den S-Video- und Composite Video-Eingang (CVBS).

 

„Mit der e-CAMNT_MX53x können die Kunden von e-con analoge Videoquellen auf der Freescale i.MX53x-Plattform einsetzen und dieVorteile der integrierten Deinterlacer von i.mX53x-Prozessoren nutzen. Der Kameratreiber von e-con unterstützt den integrierten Deinterlace-Hardware-Block und zeigt ruhige entflochtene Videos aus verflochtenen analogen Quellen“, sagte Mr. Ashok Babu, President, e-con Systems.

 

Die neue NTSC/PAL-Decoderplatine mit 61,5 x 54,76 mm Abmessungen ist ein nützliches Feature für Kundenlösungen im Bereich Überwachung, Endoskopie und Restlichtkameras sowie für CCD-Kameras mit analoger Schnittstelle. Lesen Sie weiter

 
31. Januar 2012 - e-con Systems kündigt die Video-Decoder-Platine für NTSC/PAL-Kameras für Gumstix® Overo® COMs an.

e-con Systems Inc., ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems für fortschrittliche Kameralösungen und Services kündigt seine Kamera- Adapterplatine e-CAMNT_35x_GSTIX zur Unterstützung der analogen Kameraschnittstelle für Gumstix Overo COMs an.

NTSC-PAL-Video-Decoder-Board
 

Die Plug-and-Play Adapterplatine e-CAMNT_35x_GSTIX von e-con Systems wurde für die NTSC/PAL-Kamera entwickelt. Neben der Adaptertochterplatine bietet e-con Systems Treiber für Linux an. Diese Adapterplatine wird S-Video IN und CVBS IN vollständig unterstützen.

 

Die neue NTSC/PAL-Adapterplatine ist ein nützliches Feature für Kundenlösungen im Bereich Überwachung, Endoskopie und Restlichtkameras sowie fürCCD-Kameras mit analoger Schnittstelle. Lesen Sie weiter

 
20. Januar 2012 - e-con Systems stellt die hochauflösende Kameraplatine für die AM37x/DM37x-Prozessorreihe - mit dem OmniVision OV5640 Image Sensor - vor.

e-con Systems Inc., ein führender Entwicklungsdienstleister für Embedded Systems für fortschrittliche Kameralösungen und Dienstleistungen, kündigt seine zweite hoch auflösende (HD) 5MP-Kameralösung auf Basis des OmniVision OV5640 HD CMOS-Bildsensors für die AM37x/DM37x-Prozessoren von Texas Instruments an.

 

Die neue Kameratochterplatine e-CAM52_35x von e-con Systems verfügt über das e-CAM52_5640_MOD, ein 5-Megapixel-Kameramodul auf Basis des Bildsensors OV5640. Die Kameratochterplatine wird direkt auf den digitalen Videoanschluss (DVP) des DM3730-Prozessors der DM3730 EVM-Karte von Texas Instruments gesteckt.

 

„OmniVision ist erfreut, dass e-con Systems sich für seine Imaging-Produktreihen für den OV5640 SOC-Sensor entschieden hat. Die Entwicklung und Einführung der e-CAM52_35x Tochterkarte und der e-CAM52_5640_MOD Kamera von e-con Systems bietet einen 5-Megapixel-Imager für den sofortigen Einsatz in unzähligen Anwendungen“.

 

Der OV5640 SOC-Sensor mit der modernen Pixel-Technologie ist eine kostengünstige Komplettlösung für die Bildaufnahme und HD-Video in hervorragender Qualität. Und unsere OmniBSI™-Technologie unterscheidet sich nicht nur dank der besten Restlichtempfindlichkeit ihrer Klasse von der Konkurrenz, sondern auch durch das extrem kompakte Kameramodul mit lediglich 8,5 x 8,5 mm und der Höhe unter 5 mm", sagte Robbert Emery, Senior Business Development Manager, OmniVision Technologies, Inc.
Lesen Sie weiter

 
06. Januar 2012 - e-con System-Techniker erneut mit dem Microsoft® Most Valuable Professional Award ausgezeichnet.
 

e-con Systems, ein Microsoft Windows Embedded Gold Partner in Indien, hat bekanntgegeben, dass Prabu Kumar, ein Windows Embedded Projektleiter, mit dem Microsoft Most Valuable Professional (MVP) Award ausgezeichnet wurde. e-con Systems verweist gerne darauf, dass er den MVP bereits im letzten Jahr erhalten hat.

 

"Wir sind stolz, Ihnen den 2012 Microsoft® MVP Award zu überreichen! Diese Auszeichnung wird an herausragende technische Führungspersönlichkeiten verliehen, die ihre hervorragende Praxiserfahrung mit anderen teilen. Wir schätzen Ihre herausragenden Beiträge in der technischen Windows Embedded-Community während des vergangenen Jahres", sagte Nestor Portillo, Director, Community & Online Support, Microsoft Corp.

 

„Ich freue mich sehr, mit dem Microsoft Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet zu werden und danke Microsoft für die Anerkennung. Ich möchte e-con Systems dafür danken, dass man mich ermutigt hat, mein Wissen mit der technischen Community über MSDN-Newsgroups, Foren sowie durch die Veröffentlichung von technischen Artikeln und Blogs zu Windows Embedded CE zu teilen. e-con Systems unterstützt meine Interessen außerhalb des Jobs ebenfalls in hervorragender Weise“, sagte Prabu Kumar.

 

Prabu Kumar ist der einzige Windows Embedded - Most Valued Professional (MVP) aus Indien (weltweit gibt es 62 MVP). Er hat diese prestigeträchtige Anerkennung für seine hervorragenden technischen Führungsqualitäten und die Erfahrung mit Windows Embedded CE und die vielen Beiträge in der eingebetteten Community erhalten. Prabu Kumar, Senior Projektleiter bei e-con Systems, unterstützt die OEM bei der Systemintegration von Windows Embedded CE in kundenspezifische Designs. Er ist an vielen BDP-Adaptionen, Anpassungen und Optimierungen beteiligt, damit die OEM ihre auf Windows Embedded CE basierenden Designs integrieren und schnell vermarkten können. Er hat im Namen von e-con Systems viele technische Artikel und Blogs zu Windows Embedded CE veröffentlicht. Er arbeitet ebenfalls in MSDN-Newsgroups und Foren zu Windows Embedded teil.

Über den Microsoft MVP-Award

Der Microsoft® Most Valuable Professional (MVP) Award ist die höchste Auszeichnung von Microsoft, die an engagierte Experten mit herausragender technischer Kompetenz zur Community vergeben wird. Diese herausragenden Anführer der Community haben eine Reihe von Hintergründen. Dazu gehören Technologien, die ihre hervorragenden, technischen Kompetenzen mit der Community und mit Microsoft teilen.

e-con MVP